Tumblelog by Soup.io
  • badsamaritan
  • absstract
  • EmilieBronte
  • ukath
  • ikooo
  • kohaku
  • welocyped
  • justinek
  • lejtekole
  • kasshoku
  • NotaSecondtowaste
  • tereseek
  • iwonchen
  • niekoniecznieomnie
  • chicaloca
  • xxmauzxx
  • choppedheidi
  • Sinneswandlerin
  • stefanel
  • redlobster
  • bloodywisdom
  • naturalismus
  • kasias3112
  • msz
  • hakunamatata
  • ClockworkWonderland
  • Lazhward
  • AntareMary
  • grindelia
  • nameherhope
  • bluecat
  • brillant
  • ethnooo
  • zurial
  • klart
  • 02mydafsoup-01
  • blackiris
  • bethgadar
  • niepotrzebnaprzygoda
  • bittersweetlove
  • AHospitalForSouls
  • unitedsoupsanimals
  • givemetwobeers
  • impressive
  • kleemi
  • coldways
  • unantastbar
  • comaWhite
  • lajlalajlalajla
  • flitterempire
  • Lotta12
  • freeonlineebooks
  • Clary
  • carot
  • guyver
  • Bella-Rose
  • stockholmsyndrome
  • alliwantisu
  • gemma
  • game247org
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

June 27 2017

Massenhafte Kirchenenteignung in der Türkei: Aramäer schlagen Alarm


Angesichts eines türkischen Erlasses zur Konfiszierung kirchlicher Besitztümer haben die Aramäer in Deutschland die Bundesregierung um Unterstützung gebeten. Die Türkei beschlagnahme "massenhaft aramäisches Eigentum".

Das erklärte der Vorsitzende des Bundesverbands der christlichen Aramäer in Deutschland, Daniyel Demir, am Montag in Heidelberg. Die Aramäer in der türkischen Stadt Mardin im Südosten des Landes und Umgebung verlören mehr als 50 Kirchen, Klöster und Grabanlagen an die türkische Religionsbehörde Diyanet.

Unübersichtliche Lage

Nach Rücksprache mit der Leitung des türkischen Klosters Mor Gabriel, eines der ältesten christlichen Klöster, scheine die Übertragung von bis dato 50 kirchlichen Immobilien "nur die Spitze des Eisberg" zu sein. Die Lage sei unübersichtlich, aber das Ausmaß der Enteignungen sei alarmierend, sagte Demir.

Noch wisse man nicht genau, welche und wieviele der unzähligen Kirchen der Gegend um Mardin auf der Liste der Behörde stünden. Es sei zu befürchten, dass das Jahrtausende alte aramäische Kulturerbe, Kirchen und Klöster aus frühchristlicher Zeit, veräußert oder in Moscheen umgewandelt würden.

Übertragung an Religionsbehörde Diyanet

Den Angaben Demirs zufolge hat der Regierungsbezirk Mardin Ende vergangener Woche bekanntgegeben, dass rund 50 Kirchenbesitztümer über das staatliche Schatzamt der Religionsbehörde Diyanet übertragen werden sollen. Als rechtliche Eigentümerin könne Diyanet über die Gebäude nach Belieben verfügen, sagte Demir.

Derzeit versuchten die im Lande verbliebenen Aramäer herauszufinden, welche der Hunderte Kirchen in Tur Abdin (aramäisch: Berg der Diener Gottes) in der Grenzregion zu Syrien tatsächlich betroffen seien. Auch würden Juristen eingeschaltet.

Die Aramäer sind in der Türkei als Minderheit nicht anerkannt und können daher das Recht auf Religionsfreiheit nicht entsprechend ausüben. Eigentumserwerb, Bau und Erhalt von Kirchen war schon in der Vergangenheit immer wieder mit Schwierigkeiten verbunden.

Derzeit leben den Angaben zufolge noch rund 2.000 Aramäer in der Türkei. In Deutschland sind es inzwischen 150.000, in der EU 350.000. Die syrisch-orthodoxen Aramäer stehen in der Tradition der frühesten christliche Kirche.

EU-Abgeordnete kritisiert Konfiszierung von Kulturgut in Türkei

Derweil hat die EU-Abgeordnete Renate Sommer (CDU) die Konfiszierung von aramäischem Eigentum im Südosten der Türkei scharf kritisiert. "Die momentanen Verstaatlichungen von jahrtausendealtem urchristlichem Kulturerbe sind absolut beispiellos", teilte Sommer am Montag in Brüssel mit.

Die Abgeordnete erklärte, dieses Kulturerbe könne nun leicht an Dritte veräußert, in Museen oder auch Moscheen umgewidmet werden.

"Ganz offensichtlich arbeitet die türkische Regierung daran, die Minderheit der Aramäer im Land nicht nur - wie schon seit Jahren - weiterhin zu drangsalieren, sondern regelrecht auszulöschen", so Sommer. Vor diesem Hintergrund sei es ein "Hohn", dass die Türkei weiterhin offiziell darauf bestehe, Mitglied der EU zu werden.

Sommer ist in der Fraktion der Europäischen Volkspartei für den Fortschrittsbericht zur Türkei zuständig, der Anfang Juli im Plenum abgestimmt werden soll.

Reposted fromFreeminder23 Freeminder23

Auf US-Flughäfen werden nun auch Bücher kontrolliert


Neue Computertomografen werden für das Handgepäck getestet, Bücher und Lebensmittel müssen in einen Extrakorb gelegt werden

Die Transportation Security Administration (TSA), zuständig für die Kontrollen an Flughäfen, baut diese weiter aus. Am Phoenix Sky Harbor International Airport (PHX) und am Logan International Airport werden neue Computertomografen (CT) nun auch für das Handgepäck getestet. Bislang wird nur das aufgegebene Gepäck auf "Bedrohungen" untersucht. "Ausgeklügelte Algorithmen" sorgen angeblich für die Entdeckung von Explosivstoffen.

Überdies werden von neuen Systemen Ausweise automatisch überprüft, um gefälschte zu erkennen. Dadurch werde der Boarding Pass entfallen. Aber man hat bei der TSA nicht nur Angst vor Explosivstoffen und gefälschten Pässen, sondern offenbar neuerdings auch vor Gedruckten und vor Lebensmitteln. Schon letzte Woche startete die Behörde, bei der immer wieder Probleme gibt und über die sich viele wegen Schikanen beschweren, eine neue Regelung in Missouri und nun auch in Sacramento.

Die Reisenden müssen alle gedruckten Materialien und Lebensmittel, die sie im Handgepäck mit sich führen, in einen gesonderten Korb legen. Die Kontrolleure können die Bücher durchblättern, um zu sehen, ob dort etwas versteckt wurde. Die TSA behauptet, dass die Kontrolleure auf den Inhalt nicht schauen würden. Schon etwas länger müssen Reisende, die nicht am Pre-Check-Verfahren teilnehmen, elektronische Geräte, die größer als ein Smartphone sind, und einige Lebensmittel aus ihrem Handgepäck in einen Extrakorb legen. Nach der TSA können manche Gegenstände in Scannern wie Sprengstoff aussehen. Diese Anordnung ist unabhängig vom Verbot, aus manchen vorwiegend muslimischen Ländern Notebooks und andere größere elektronische Geräte mit sich zu führen....

Reposted fromFreeminder23 Freeminder23

*Number of migrants trapped on Aegean islands increases* ❝A total of 3,873 migrants are on…

Number of migrants trapped on Aegean islands increases

A total of 3,873 migrants are on currently on Lesvos with another 3,847 on #Chios and 1,939 on #Samos, according to police figures made public on Monday.
In total there are 9,548 migrants on those islands compared to 8,892 a month ago. In May Chios was shouldering most of the burden, hosting 3,889 migrants compared to 3,083 people on Lesvos.

http://www.ekathimerini.com/resources/2017-06/migrantsjpg-thumb-large.jpg
http:// www.ekathimerini.com/ 219568/ article/ ekathimerini/ news/ number-of-migrants-trappe d-on-aegean-islands-increases

#mer_Egée #îles #migrations #asile #réfugiés #attente #anti-chambre #piège #Lesbos #chiffres #statistiques

Reposted from02mysoup-aa 02mysoup-aa

Prämie für Elektroautos hat nach einem Jahr noch nicht gezündet

Das seit einem Jahr bestehende Subventionsangebot – 4000 Euro Zuschuss für ein neues E-Auto – wird nur von wenigen genutzt. Dafür gibt es gute Gründe.
Reposted fromzeitung zeitung

Salvador Adame Is the Seventh Journalist Murdered in Mexico in 2017

"Truth is not killed when a journalist is killed."

USA führen seit 16 Jahren Krieg - gegen die für 9/11 verantwortliche al-Qaida und Saddam Hussein

Barack Obama suchte nach einer neuen Kriegsermächtigung (AUMF), der Kongress weigerte sich, zwei Senatoren haben einen Vorschlag für eine neue gegen die Taliban, al-Qaida und den IS vorgelegt
Reposted from02myEcon-01 02myEcon-01

Neue Repressionen gegen ukrainische Medien

Das regierungskritische Internet-Portal strana.ua wurde in der vergangenen Nacht von Ermittlern durchsucht. Chefredakteur Igor Guschwa wurde verhaftet
Reposted from02myEcon-01 02myEcon-01

*Penser l'histoire des migrations au Brésil dans une perspective globale* ❝Les trois articles…

@ville_en

Penser l’#histoire des #migrations au #Brésil dans une perspective globale

Les trois articles réunis dans ce dossier montrent que c’est dans une histoire globale que s’inscrivent les migrations au Brésil au cours de la période contemporaine. Ainsi, quand les lois américaines restreignant l’immigration sont adoptées dans les années 1920, l’Amérique latine et la France deviennent les deux principaux réceptacles des flux migratoires européens et ce, jusqu’à la fin des années 1930 (Green, 2002, p. 48). Entre 1870 et 1930, deux à trois millions de migrants s’établissent au Brésil, mais l’explosion des flux migratoires au Brésil date vraiment de la fin des années 1880. L’abolition de l’esclavage en 1888 n’est qu’un facteur parmi d’autres de cet afflux, ainsi que le souligne Márcio de Oliveira, et on passe d’une moyenne de 35 000 immigrés par an jusqu’en 1886 à 133 000 pour l’année 1888 (Belich, 2009, p. 520). Dans les années 1890, ce sont plus de 1,2 millions de nouveaux-venus qui s’installent au Brésil et contribuent à une resémantisation des débats sur l’identité nationale

http://confins.revues.org/docannexe/file/12107/rota_dos_imigrantes_1908-small200.jpg
http://confins.revues.org/12039
via @ville_en

Reposted from02mysoup-aa 02mysoup-aa

Macron: "Mit mir endet der importierte Neokonservativismus!"

Der französische Präsident will eine andere Politik in Syrien. Dafür will er mehr mit Russland kooperieren
Reposted from02myEcon-01 02myEcon-01

*un réseau de passeurs démantelé en Albanie* ❝23 juin — 10h30 : Un total de 56 ans de prison a été…

Marty)"> @<a href=Marty" src="https://seenthis.net/local/cache-gd2/b190cebcd5e8c92d2483b20e9bd165ed.jpg"> @albertocampiphoto

un réseau de passeurs démantelé en #Albanie

23 juin — 10h30 : Un total de 56 ans de prison a été requis par le procureur pour les crimes graves de Tirana (cour d’Assise). Les neuf personnes concernées, toutes de nationalité albanaise, sont accusées de trafic de réfugiés entre la Grèce et le Nord de l’Union Européenne. Ces derniers mois, plusieurs fourgons ont été interceptés par la police entre les frontières hellènes et kosovares. D’après l’enquête, le réseau de passeurs incriminé a effectué ainsi le transport d’une centaine de réfugiés, depuis les camps grecs situés à une vingtaine de kilomètres de la ville de #Korçë.

Les réfugiés, majoritairement syriens mais aussi afghans, ont déclaré avoir transité près de six mois en Grèce avant de passer à pied la frontière albanaise. 1200 euros par adulte et 600 pour les enfants leur étaient réclamés par les trafiquants pour un transport jusqu’en Serbie. Les victimes de ce trafic ont indiqué que leur destination finale était l’Allemagne où ils espéraient rejoindre leurs proches.

https:// www.courrierdesbalkans.fr/ Les-dernieres-infos- o-refugies-balkans-un-reseau-de-passeurs-dema

#réfugiés #asile #migrations #Albanie #passeurs #réfugiés_syriens #réfugiés_afghans
cc @marty @albertocampiphoto

Reposted from02mysoup-aa 02mysoup-aa

Was steckt hinter der Russland-Hetze in den USA?

Wieso aus dem Verbündeten im Zweiten Weltkrieg plötzlich der Staatsfeind Nr. 1 wurde und wieso heute US-Politiker und US-Medien schnell mit dem Finger auf Russland weisen - Ein Kommentar
Reposted from02myEcon-01 02myEcon-01

Containerschiff war bei Kollision mit dem US-Zerstörer auf Autopilot

Neben dem Versagen des digitalen Autopiloten ist ungeklärt, warum vom US-Zerstörer das Containerschiff nicht registriert wurde
Reposted from02myEcon-01 02myEcon-01

Obama genehmigte offenbar geheime Cyber-Attacke auf Russland

Laut einem Bericht erhielt Barack Obama im August 2016 Hinweise, dass sich Russland mit Hacking-Angriffen in den US-Wahlkampf einmischen wollte - und ordnete wohl in den letzten Tagen seiner Amtszeit Cyber-Operationen gegen Russland an.
Reposted fromzeitung zeitung

Alternativer wird's nicht

Der Journalismus ist am Ende. Das weiß mittlerweile jeder. Die altehrwürdigen Medienhäuser kämpfen um ihre (zahlenden) Leser, allüberall wird nur noch manipuliert und gelogen. Zeit für eine echte Alternative! Oder - Moment mal - ernsthaft?!
Reposted from02myEcon-01 02myEcon-01

The New Antitheist Movement: Faith and Technological Adolescence

If we understand the nature of logic, we understand that we should not say that God does not exist, but that belief in God is irresponsible because there are simpler and therefore more likely explanations. The results of Hegel through Marx on the other side of the iron curtain have ossified the belief that dishonest and illogical thinking are more dangerous than was ever imagined. In our technological adolescence, there are few things of which each individual needs to be more conscious than why and how to believe responsibly. New Antitheism is a shift from the antitheism of the New Atheist movement to an attack on irrationalism in all its forms and upholding the primacy of logic with deference to Occam's Razor as the only responsible foundation for belief.

https://infidelcastroblog.wordpress.com/2017/06/24/the-new-antitheist-movement-faith-and-technological-adolescence/

submitted by /u/ConsiderTheMobster
[link] [comments]
Reposted from02myhumsci-01 02myhumsci-01
Das Lawblog weist auf eine wichtige Gesetzesänderung hin , die im Bohei um den neuen Staatstrojaner ein bisschen untergegangen ist:
Neben dem Staatstrojaner und der Online-Durchsuchung, die in den Medien zu Recht vorrangig thematisiert werden, enthält das Gesetz auch eine ganz andere gravierende Änderung: Zeugen sind künftig verpflichtet, Vorladungen der Polizei Folge zu leisten und zur Sache auszusagen.
Oha! Bisher konnte man Zeugenvorladungen auch einfach ignorieren. Das ist besonders krass, weil die Polizei ja gerne Leute "als Zeuge" vorlädt, die sie eigentlich schon verdächtigen, in der Hoffnung, dass die sich da versehentlich selbst belasten.
Reposted frompaket paket

Wo Ich war, soll Robotik werden

Weltgeschichte als Maschinengeschichte: Michael Bays "Transformers: The Last Knight" erzählt geistreich von der Mechanik des Mythos
Reposted from02myEcon-01 02myEcon-01
0542 db83 500

immafuster:

Paul Klee
Women Harvesting, 1937

Reposted fromreckon reckon

Unter Beobachtung

Von einem, der auszog der Massenüberwachung zu entgehen - und das Fürchten lernte. Ein Erfahrungsbericht
Reposted from02myEcon-01 02myEcon-01
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl